jenni rahkonenandrea schneidermichaela müllerdaniela krajčoválinde faasdelia hessdelphine hermanselizabeth hobbsjen shen gur 	klara swantessonmaryam mohajerjane cheadlemalin rosenqvistanna kalusalina bliumismaya yoneshoalys hawkinsnicole hewittmarkéta placha

Geboren 1965 in London.

Abschluss in Expressive Arts am Brighton Polytechnic Art College 1986.

Postgraduate-Stipendium für Modell Animation in Prag, Barrandov Studios 1987.

Seit 1989 als Filmemacherin tätig, arbeitet sie mit unterschiedlichen Techniken (9 Animationsfilme, mehrere Videoarbeiten, Zusammenarbeit mit anderern KünstlerInnen an Multimedia-Projekten).

1998-2000: Unterrichtstätigkeit an der Zagreb Academy of Fine Arts

2000-2002: MA in Fine Art Media an der Slade School of Art in London

Nicole Hewitt lebt in Zagreb und besitzt die kroatische Staatsbürgerschaft.

Filmografie

> Herman's burden, 1989

> Notes on continuity, 1991

> Meat, 1991

> Blue film, 1995

> In/Dividu, 1999

> Quell, 1997

> Single Viable fetus, 1995

> 65 west Side, 2001

> Gloria, 2002

> In between, 2002

Während ihres Artists-in-Residence - Stipendiums des quartier21/MQ Wien (August 2003 und Februar 2004) arbeitete sie an einem Film über die Beziehungen zwischen Wien und Zagreb. Am Beispiel des Opernballs, der ähnlich dem Wiener Opernball, zukünftig auch in Zagreb stattfinden soll, verbildlicht sie die alten Verknüpfungen und historischen Bindungen.