Presse DownloadsTricky Women bisher201420132012201120102009einleitungresümeetickets & reservierungpreisträgerinnenprogrammjury & preisegaleriepresse20082007200520032001

Den Tricky Women Preis der Stadt Wien erhält Izibene Oñederra für Hezurbeltzak, una fosa común.

Vera Neubauer: "We have given this first prize without having to discuss it.
The beautiful drawings are beyond words, this is film-art at its best."

Izibene Oñederra, ES 2007, 35mm, 4´

Das baskische Wort „Hezurbeltzak“ bedeutet „schwarze Knochen“ und bezeichnet „unsichtbare“ Personengruppen am Rande der Gesellschaft.

Das 3monatiges Arbeitsstipendium des Artists in Residence-Programms des quartier21/MQ geht an Delphine Hermans für L'enveloppe jaune (Das Gelbe Kuvert).

Sayoko Kinoshita: "It is a beautifully told story where all the filmic elements fit together perfectly: the narrative, the characters, the visual design and the sound track."

Delphine Herman, BE 2008, Beta SP, 9´05´´

Eines Tages erhält Anna ein großes gelbes Kuvert mit einem Brief, der ihr anbietet, ihren idealen Mann per Katalog zu bestellen.

Den Synchro Film & Video Preis erhält Denise Hauser für Copy City.

Rosa von Suess: Copy City deals with current values, daily duties and a precise look at our so called needs with a visual language of experimental mixed media.

Denise Hauser, GB 2008, Beta SP, 4´36´´

Eine experimentelle Erforschung von Randwelten.

Der Publikumspreis geht an Nicole Mitchell für Zoologic.

Nicole Mitchell, US 2007, Beta SP, 4´27´´

Ein pingeliger Tierpfleger hat in seinem Zoo mit einem unkooperativen kleinen Pinguin zu kämpfen.

Eine Spezielle Erwähnung an Andrea Kiss für Le Mulot Menteur (The Mouse With A Mouth).
Sayoko Kinoshita
: "The  Mouse with the Mouth beautifuly designed characters move through the picturesque landscapes with obvious love  for the story and the joy for the media of animation."

Eine Spezielle Erwähnung an Jen-Shen Gur für Peremena.
Rosa von Suess: "Peremena: special mention for using just pure elements of drawing to convey equality."

Eine Spezielle Erwähnung an Maria Solanas für Cabaret Kadne.
Vera Neubauer: "Caberet Kadne receives a special mention for creating a very strong atmosphere with very simple means."

Andrea Kiss, BE/FR/HU 2008, 35mm, 19´35´´

Wenn es dunkel wird, versammeln sich die Tiere im Pub des Wildschweins, um dem berühmtesten Märchenerzähler der Wälder zu lauschen: der Maus.

Jen-Shen Gur, RU 2008, Beta SP, 3´50´´

Alle Menschen sind frei und gleich geboren.

Anna Solanas, Marc Riba, ES 2008, 35mm, 4´50´´

Die beiden VarietekünstlerInnen Otto und Lola füllen ihr Leben mit ihrer Leidenschaft: dem Schauspiel.