Presse DownloadsTricky Women bisher2014201320122011festivalresümeeprogrammjuryconnecting animationworkshoppreisefestival infospresse2010200920082007200520032001

[Connecting Animation Handout, PDF]

 

Internationales Forum in Kooperation mit dem Filmfonds Wien

11. und 12. März im Filmmuseum

Eintritt frei!

Wer mehr über die neuesten Trends in der Trickfilmbranche, Ausbildungsmöglichkeiten oder spezielle Animationsfilmtechniken wissen möchte, hat dazu beim internationalen Forum im Filmmuseum Gelegenheit. Zwei Tage lange liefern hochkarätige Expertinnenvorträge, sowie Beispiele aus der Praxis viel Wissenswertes zum Thema.
Los geht’s am Freitag mit einem Vortrag von Esther Leslie (Professorin für Political Aesthetics, Birkbeck, Universität London), indem sie Erstaunliches über „Animation als Subversion“ verrät.  Mit Annegret Richter, Leiterin des Animationsfilmprogramms des DOK-Festivals Leipzig, freuen wir uns sehr über eine Fachfrau im Bereich dokumentarischer Trickfilm. Vorträge von ExpertInnen aus Nanjing und Beijing informieren über aktuelle Entwicklungen beim chinesischen Animationsfilm. Neueste Trends in der Character und Post Digital Animation stehen im Zentrum der Masterclass mit Birgitta Hosea (Central St. Martins College of Art & Design, London).

Als besonderes Highlight findet am Samstag, im Rahmen von Connecting Animation, eine Filmschau, sowie Masterclass mit der Expertin für Direct-Animation Caroline Leaf statt.
In einem ihrer seltenen Auftritte spricht die Ausnahmekünstlerin über Inspirationsquellen, bahnbrechende Animationstechniken und gibt eine Live-Kostprobe ihrer einzigartigen Sand-auf-Glas-Technik. Im Anschluss daran findet eine Signierstunde der neuesten Caroline Leaf DVD „Out on a limb“ statt.

Wann?
Freitag , 11.3.: 11 – 17 Uhr
Samstag, 12.3.: 13.30 – 17.00 Uhr  

Wo?
Filmmuseum, Augustinerstraße 1, 1010 Wien